Medikamentöse Kastration

Die sichere, sanfte und reversible Kastration.

Eine zur chirurgischen Kastration mögliche Alternative ist die medikamentöse Kastration bei geschlechtsreifen Rüden.

Sehr oft ist eine chirurgische Kastration aus medizinischen Gründen oder emotionalen, sozialen und kulturellen Gründen nicht möglich.

Die zeitlich begrenzte medikamentöse Kastration kann auch eine anstehende Entscheidung zur endgültigen operativen Kastration erleichtern, indem zunächst mittels des subkutan zu applizierenden Implantates mit einer sechsmonatiger Wirkungsdauer, das zudem biokompatibel ist, so dass es nicht wieder entfernt werden muss, eine Probekastration erfolgt.